Magnetfeldtherapie

Jede Zelle ist von einem eigenen Magnetfeld umgeben und steuert maßgeblich zum Zellstoffwechsel in Organen, Knochen, Sehnen ect. bei.

Wird dieses Feld gestört, etwa durch eine Verletzung, Arthrosen oder altersbedingten Verschleiß, kann dies zu einer Störung im Zellstoffwechsel führen.

Durch die Magnetfeldtherapie bringt man die Zellen wieder in die physiologisch korrekte Frequenz.

Dadurch wird wieder ein normaler Zellstoffwechsel angeregt und eine verbesserte Durchblutung erreicht.

Das Magnetfeld wirkt auf den gesamten Organismus und ist daher bestens geeignet, ein optimales Ergebnis zu erzielen.